20. Oktober 2018

Mobile Designer
FLENSTEDT

Heute möchten wir über den Mobile Designer Flenstedt berichten

Schwebende Kunstwerke

Im Jahr 1953 schufen Christian und Grethe Flenstedt ihr erstes Mobile, das Storchenmobil, um die Taufe ihrer Tochter zu feiern. Dieses Mobile ist heute, mehr als 60 Jahre später, noch immer in Produktion und schwebt auf der ganzen Welt. Im Jahre 1956 machte Christian Flenstedt die Liebe zu den Mobiles zu seiner Berufung und widmete sich ganz seinen kleinen Kunstwerken. Zu dieser Zeit lebte die Familie in Aalborg, Jütland. Der Arbeitsplatz beschränkte sich auf den Esstisch, das Lager befand sich unter dem Sofa. Es wurde bald nötig zu expandieren und umzuziehen, um den aus der ganzen Welt eintreffenden Bestellungen gerecht zu werden. Inzwischen wird die Firma von der nächsten Generation weitergeführt.

Ein Mobile, fast ein Lebewesen

Das Mobile fängt und hält die Aufmerksamkeit wie ein Aquarium. Die ruhigen, stilvollen Bewegungen zu betrachten, bringen dem Geist Entspannung und befördern Ideen und Kreativität. In einem Raum, in dem anscheinend kein Lüftchen weht, versetzen unerkennbare Luftströme das Mobile unaufhörlich in Bewegung und es steht nie absolut still. Wie der Mobilemacher Ole Flenstedt so schön sagte: „Ein gutes Mobile kann sich 10 Minuten lang bewegen, nachdem eine Katze daneben ausgeatmet hat.

Mobiletradition

In Skandinavien sind Mobiles schon seit Jahrhunderten gefertigt worden. Sie tragen und trugen dazu bei, Ausgeglichenheit und Freude zu verbreiten. Die Mobiles werden von Menschen ins Gleichgewicht gebracht, die selbst im Gleichgewicht sind. Zu dieser Tradition des Gleichgewichts fügen Flenstedt Mobiles dänisches Design hinzu: Eleganz, Modernität und Originalität. Sie kreieren die Mobiles so, dass sie in dauerhafter Bewegung sind und eine konstante, harmonische Balance beibehalten. Heute versinnbildlichen sie die vielen Facetten des Lebens. Und vor allem drücken sie aus, dass Leben vor allem Bewegung ist. Ole Flenstedt entwarf in Zusammenarbeit mit dem Bauhaus Museum ein Mobile, das als Hommage an die Bauhaus-Ära und die Farbtheorie Wassily Kandinskys gilt. Primäre Formen und Farben dominieren das Gesamtbild: Kreis, Quadrat und Dreieck in rot, blau und gelb. Weiterhin hat der dänische Mobilemacher für große Unternehmen wie Michelin und Microsoft gearbeitet sowie mit dem Museum of Modern Art in New York und dem Museum Tate Modern in London.

 Möchtest Du auch dem Zauber dieser Mobiles nachspüren? Wir haben eine kleine Auswahl und können jedes von Flenstedt gefertigte Modell für Dich bestellen.

KONTAKT

Skanbo Möbelhandels GmbH
Im Gleisdreieck 17,
23566 Lübeck

Telefon 0451 / 610 530
Telefax 0451 / 610 53-33
E-Mail info@skanbo.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag: 10 - 19 Uhr
Samstag: 10 - 18 Uhr

Heiligabend und Sylvester: 10 - 13 Uhr

Abholzeiten
Montag bis Freitag: 10 - 17 Uhr
Samstag: 10 - 16 Uhr

Verkaufsoffene Sonntage 2018
04. März, 10. Juni, 07. Oktober, 04. November
jeweils von 13:00 - 18:00 Uhr

Skanbo Möbelhandels GmbH Im Gleisdreieck 17, 23566 Lübeck

Wir sind dabei: